Alle News

Der neue Ford Transit auf der IAA 2018

Ford 25.09.2018

Auf der diesjährigen Nutzfahrzeuge IAA, der Internationalen Automobil Ausstellung speziell für die Nutzfahrzeug-Branche feierte die Neuauflage eines Klassikers Weltpremiere: der neue Ford Transit! Die Baureihe „Transit“ ist sowohl in Europa als auch in Nordamerika Marktführer. Die neueste Version ist ab Mitte 2019 auch bei uns in Regensburg erhältlich.

Die große Neuheit zuerst: Erstmals ist der beliebte Transporter auch in einer modernen mHEV-Version erhältlich. Die Abkürzung steht für „mild Hybrid Electric Vehicle“, dabei handelt es sich um eine Mild-Hybrid-Dieselvariante. Sie ermöglicht im innerstädtischen Einsatz besonders in Start-Stopp-Situationen eine Kraftstoffersparnis. Aber auch in der normalen Version bietet der Ford Transit im Vergleich zum Vorgänger überarbeitete und damit sparsamere Motoren. Die hochmoderne EcoBlue-Motorenfamilie wurde beispielsweise durch ein optimiertes Einspritzsystem verbessert und auch mit innermotorischen Maßnahmen und dem automatischen Start-Stopp-System effizienter gestaltet.

Doch nicht nur mit seinem Motor kann der neue Ford Transit punkten: auch die maximale Nutzlast kann sich weiterhin sehen lassen. Dies ermöglichen verschiedene Leichtbau-Komponenten wie die neue Aluminium-Motorhaube und die formgedrehten Stahlfelgen, die zur Gewichtsoptimierung des Transporters beigetragen haben.

Mit dem neuen Ford Transit ergeben sich für Sie als Flottenbetreiber zudem neue Möglichkeiten, um Ihren Fahrzeugbestand noch effizienter und kostengünstiger zu betreiben: Durch das FordPass Connect-Modem, das erstmals für den Ford Transit verfügbar ist, erhalten Sie als Flottenbetreiber jetzt schon in Echtzeit Zugriff auf Fahrzeugdaten und können zukünftig auch weitere Systemen wie Ford Telematics und Ford Data Services, die Mitte 2019 erscheinen sollen, nutzen. In Kombination mit der FordPass Mobile App können Sie so beispielsweise Einsatzzeiten und Standzeiten optimieren. Ergänzend dazu ermöglicht das Kommunikations- und Entertainment-System Ford SYNC 3 Ihren Fahrern eine komfortable Bedienung per Sprachkommando und über den 8-Zoll-Touchscreen.

Vor allem, wenn Sie viele verschiedene Fahrer und Schlüssel verwalten müssen, ist das intelligente MyKey-System ein praktischer Bonus: je nach Fahrzeugschlüssel lassen sich definierte Höchstgeschwindigkeiten nicht überschreiten, aktive Sicherheitssysteme nicht deaktivieren und Sie können die Lautstärke der Audioanlage für den jeweiligen Schlüssel begrenzen. Zudem bietet Ihnen die große Auswahl an modernen Assistenzsystemen die Möglichkeit, die Fahrten mit Ihrem neuen Ford Transit so stressfrei wie möglich zu machen. Zusätzlich sollen Sie natürlich den Arbeitsalltag auf der Straße erleichtern und vorzeitige Ermüdung vorbeugen. Dazu gehören beispielsweise der Fahrspurassistent mit Fahrspurhalteassistent und der intelligente Geschwindigkeitsbegrenzer, der mit dem Verkehrsschild-Erkennungssystem und der adaptiven Geschwindigkeitsregelanlage eine große Hilfe im Straßenverkehr darstellt. Besonders im turbulenten Stadtverkehr sind der Tote-Winkel-Assistent mit Cross-Traffic-Alert und der Pre-Collision-Assist mit Fußgängererkennung eine gute Unterstützung. Wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben, sind der Aktive Park-Assistent, aber auch die Front- und Rückfahrkameras und die Einparkhilfe mit seitlichen Sensoren zur Stelle, um Ihnen in jede noch so kleine Parklücke zu helfen.

Neben den Assistenzsystemen bieten Ihnen die verschiedenen Fahrprogramme je nach Einsatzsituation die perfekte Unterstützung: So eignet sich „Eco“ für einen besonders effizienten wirtschaftlichen Betreib, während „Winter“ die Fahrt auf glatten Straßen sicherer macht. Wenn Sie noch Trailer ziehen müssen, sollten Sie den Einsatzmodus „Anhänger“ wählen und bei Allradversionen bietet sich bei besonders schwierigen Passagen ohne befestigten Untergrund der Modus „Matsch“ an, um sicher ans Ziel zu kommen.

Im Inneren punktet der neue Ford Transit mit einem komplett überarbeiteten Interieur, das Ihnen durch seine großzügigen Ablagemöglichkeiten ein mobiles Büro ermöglicht. Lange Fahrten werden durch die neue ergonomische Polsterung der Sitze ebenfalls erträglicher. Besonders für Paket- und Postdienste gibt es einen komfortablen Vorteil: Sie können in der Kastenwagen-Version eine elektrische Schiebetür auf der Beifahrerseite wählen – eine echte Arbeitserleichterung!

Insgesamt bietet der Ford Transit aber für jeden Bedarf die richtige Variante – es gibt  mehr als 450 Möglichkeiten, wie Sie Ihren Ford Transit gestalten: Sie haben zum Beispiel die Wahl zwischen Front-, Heck- und Allradantrieb. Außerdem gibt es ein reichhaltiges Angebot an Karosserieoptionen, zum Beispiel ob Sie einen Kastenwagen, Kombi oder Bus, mit Einzel- oder Doppelkabine wollen und ob es eine Pkw- oder NFZ-Zulassung sein soll. Je nach Version stehen Ihnen ebenfalls verschiedene Radstände und Dachhöhen zur Auswahl. Neben diesen Optionen bietet Ford für Deutschland zusätzlich zu den Ausstattungsversionen „Basis“ und „Trend“ auch die Variante „Limited“ mit einer besonders umfangreichen Ausstattung an.

Wenn Sie sich schon mal über den neuen Ford Transit, der ab 2019 verfügbar ist, informieren wollen, wenden Sie sich gerne an unsere Nutzfahrzeug Experten Oliver Pfeffer unter 0941 490 88 26 per Telefon oder oliver.pfeffer(at)duennes.fsoc.de per Mail und Kevin Knott unter 0941 490 88 54 per Telefon oder kevin.knott(at)duennes.fsoc.de per Mail.

* Kraftstoffverbrauch des neuen Ford Transit: Genaue Angaben gibt Ford rechtzeitig vor Verkaufsbeginn des neuen Modells bekannt.

F
g
i
P
L
x
N
y
T
W
m
+

Merkliste

Vergleichen