Schließen

Ford Mondeo Tageszulassung für Schwandorf kaufen

Ford Mondeo Tageszulassung – unser Geheimtipp für Schwandorf

Dass die Ford Mondeo Tageszulassung genau genommen kein Geheimtipp mehr ist, müssen wir gleich vorweg schicken. Käuferinnen und Käufer aus Schwandorf nutzen diese clevere Möglichkeit und sparen jede Menge Geld beim Autokauf. Was eine Ford Mondeo Tageszulassung ist? Ganz einfach ein Neuwagen, der zu den Konditionen eines Gebrauchten verkauft wird. Möglich ist dies sowohl in Schwandorf als auch anderswo, indem das betreffende Fahrzeug für genau einen Tag zugelassen wird. Im Handumdrehen wird aus einem echten Neuwagen ein formeller Gebrauchtwagen und es gelten nicht mehr die strikten preislichen Vorgaben, die uns Autohändlern von Seiten der Hersteller immer wieder gesetzt werden.

 

Ford
Mondeo 2.0 l Hybrid Turnier

Tageszulassung b301 UVL 7 Tage
mtl. ca. 721,- € 2
 
 
34.880,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 01.08.2020
Motor: 138 kW (188 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 50 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Grau
A+ Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 5,0 l/100km * | CO2 kombiniert: 113 g/km *
Weitere Autos zeigen

Anders ausgedrückt, legen wir bei einer Ford Mondeo Tageszulassung den Preis individuell fest. Zum Vorteil unserer Kundinnen und Kunden aus Schwandorf und anderswo, die einen Neuwagen mit Rabatten in oftmals zweistelliger Höhe erwerben. Ein weiterer Pluspunkt besteht darin, dass jede Ford Mondeo Tageszulassung schon fertig konfiguriert ist und nur darauf wartet, von Ihnen auf die Straßen von Schwandorf gefahren zu werden. Jedes Fahrzeug ist herausragend ausgestattet, mit einer beliebten Lackierung versehen und effizient motorisiert – eine Ford Mondeo Tageszulassung orientiert sich meist an den beliebtesten Konfigurationen und ist entsprechend attraktiv. Gerne beraten wir Sie und unterbreiten Ihnen zudem einen Vorschlag für eine Finanzierung zu erstklassigen Bedingungen und vielfach ohne Anzahlung.

Autohaus Dünnes – exzellente Fahrzeug für Schwandorf und Umgebung

Die Kreisstadt Schwandorf liegt mit ihren rund 29.000 Einwohnern in der Oberpfalz und sowohl in der Umgebung des Oberpfälzer Waldes als auch an der Grenze des Seenlands. Durchflossen wird Schwandorf von der Naab, einem Nebenfluss der Donau. Die erste schriftliche Erwähnung fand 1006 statt. Bereits während des Mittelalters befand sich ein Amt der Wittelsbacher in der späteren Stadt. Die Stadtrechte wurden allerdings erst 1446 verliehen und 1504 wurde Schwandorf nahezu komplett zerstört. In den folgenden Jahrhunderten lag Schwandorf am Rand Bayerns und Böhmen und gehörte zum Fürstentum Pfalz-Neuburg. Die Grenzposition sorgte jedoch für einen Aufschwung als Handelsplatz und seit 1863 auch für eine Rolle als Eisenbahnknotenpunkt. Sehenswürdigkeiten der Stadt sind der Felsenkeller mit 130 Kellerräumen sowie der Marktplatz und die vielen Schlösser, die sich in unterschiedlichen Stadtteilen befinden.

Die Wirtschaft Schwandorfs ist seit eh und je vom Handel geprägt. Die Rede ist dabei nicht nur vom regionalen Einzelhandel, sondern auch von einem großen Arbeitgeber aus dem Bereich Direktmarketing. Ebenfalls existieren Standorte aus der Automobilzulieferindustrie, der Chemieindustrie sowie der Druckindustrie und die größte Biogasanlage Europas. Die Verkehrslage ist aufgrund der Autobahnen A93 und A6 herausragend – zudem verkehren regelmäßig Regionalzüge.

Das Autohaus Dünnes ist ein Familienbetrieb, der sich seit drei Generation ganz und gar dem Thema Autos widmet. Dünnes existiert seit mehr als 60 Jahren und beschäftigt an zwei Standorten rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit vielen Jahren liefern wir auch Fahrzeuge nach Schwandorf, von wo es nicht weit zu unseren Filialen ist. Neben dem reinen Autoverkauf betreiben wir selbstverständlich auch eine professionelle Kfz-Meisterwerkstatt. Die Betreuung unserer Kundinnen und Kunden ist mit dem Autokauf keineswegs beendet, sondern besteht auch in eigenen Versicherungsangeboten, Finanzierung und Leasing sowie Serviceleistungen wie dem Reifenwechsel oder auch Reparaturen mitsamt Hol- und Bringservice.

Der Ford Mondeo ragt gleich in mehrerlei Hinsicht aus dem Sortiment seines Herstellers heraus. Da ist zum einen die Tradition innerhalb derer sich das Fahrzeug bewegt. Ford besetzt die Mittelklasse schon seit den den 1960er Jahren und präsentierte sowohl mit dem Taunus als auch dessen Nachfolger Ford Sierra echte Klassiker. Als Ford Mondeo firmiert der Mittelklässler seit 1993 und 2014 folgte der Wechsel in die mittlerweile fünfte Modellgeneration. Dabei stammt das Design aus der Feder des Briten Martin Smith und wurde verschiedentlich mit Preisen ausgezeichnet. Zu haben ist der Mondeo sowohl als Limousine als auch als Turnier bzw. Kombi. Kennzeichnend für die Aufbruchstimmung ist auch das Vorhandensein einer Hybridvariante und die schrittweise Ablösung der klassischen Verbrennungstechnologie.

Zahlen zum Ford Mondeo

4,87 Meter misst der Ford Mondeo in der Länge und gehört damit in den Grenzbereich zwischen Mittelklasse und oberer Mittelklasse. Breite und Höhe werden mit 1,85 Meter bzw. bis zu 1,50 Meter angegeben. Seinen praktischen Wert unterstreicht der Mondeo durch ein Kofferraumvolumen von entweder 383 Liter (Limousine) oder 541 Liter und der Kombi ist es auch, der mit 1.605 Liter die Bestmarke beim Laderaum aufstellt. Eingeschränkt wird diese ein wenig, wenn man sich für die Hybridausführung entscheidet, denn schließlich muss auch noch ein Elektromotor integriert werden. Der Wendekreis des Ford Mondeo wird mit 11,90 Meter angegeben.

Angetrieben wird der Mondeo wahlweise von Dieselmotoren oder als Otto-Hybrid. Klassische Benziner sind seit Ende 2019 nur noch bei den Gebrauchtmodellen zu haben. Die Hybridausführung leistet 187 PS mit Frontantrieb und CVT-Getriebe und spurtet in gerade einmal 9,2 Sekunden auf 100 km/h. Wer einen Diesel wünscht, erhält den 2.0 EcoBlue mit 120 bis 190 PS und optionalem intelligenten Allradantrieb bei der Topmotorisierung. Hier stehen zudem manuelle Schaltgetriebe oder Automatikvarianten zur Auswahl.

Welchen Komfort bietet der Ford Mondeo?

Der Ford Mondeo versteht sich als Flaggschiff oder zumindest eines der Flaggschiffe seines Herstellers. Unterstrichen wird dies durch die Spendierfreude hinsichtlich der Ausstattung. Da ist zum Beispiel die wegweisende Benutzeroberfläche mit Ford SmartGauge und EcoGuide. Ziel ist das Erreichen der maximalen Effizienz, weshalb sowohl Informationen hinsichtlich der derzeitigen Spritverbrauchs als auch der Batterieleistung sowie des Beleuchtungsstatus in Echtzeit gegeben werden. Auch lässt sich die Verkehrszeichenerkennung integrieren. An weiteren Extras bietet der Ford Mondeo natürlich LED-Technik beim Tagfahrlicht und einen adaptiven Tempomat, der sich auf Wunsch stets an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit hält. Das Einparken wird durch eine Rückfahrkamera erleichtert und natürlich assistiert. Abgerundet wird die Liste der Sicherheits-Extras durch einen automatischen Spurhalter sowie eine Toter-Winkel-Warner.

Highlights des Ford Mondeo

Wer mit einem Ford Mondeo unterwegs ist, öffnet und schließt automatisch das Schiebedach und genießt zudem die Vorzüge einer sensorgesteuerten Heckklappe. Ebenfalls automatisch arbeitet das Fernlicht, das sich bei herannahendem Gegenverkehr automatisch abblendet. Sitze mit Massagefunktion, Ledersitze oder auch eine Ambientebeleuchtung sind ebenfalls möglich und unterstreichen den enormen Anspruch, den der Ford Mondeo locker und leicht einlöst.