Schließen

Jaguar F-Pace Jahreswagen für Straubing kaufen

Toptipp: beim nächsten Autokauf in Straubing einen Jaguar F-Pace Jahreswagen

Was sind Ihre Anforderungen beim Autokauf in Straubing? Wir vom Autohaus Dünnes hören Ihnen gerne zu und unterbreiten Ihnen auf Basis Ihrer individuellen Wünsche jede Menge konkrete Angebote. Besonderes Augenmerk legen wir gerne auf Jaguar F-Pace Jahreswagen, denn bei diesen Fahrzeugen kommen die Vorteile von Neuwagen und Gebrauchtwagen gleichermaßen zur Geltung. Ein Jaguar F-Pace Jahreswagen wurde vor maximal einem Jahr zum ersten Mal zugelassen. Meist sprechen wir von einem Fahrzeug aus der aktuellen Modellgeneration mit allen Extras und Assistenten. Da es sich um einen Gebrauchtwagen handelt, schauen wir in unserer Meisterwerkstatt genau hin und stellen sicher, dass Sie mit einem schadensfreien Fahrzeug in Straubing unterwegs sind.

 

Jaguar
F-Pace 20d AWD Aut. R-Sport

Jahreswagen a615793 UVL 5 Tage
mtl. ca. 1.205,- € 2
 
 
58.370,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 01.04.2020
Motor: 132 kW (179 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 4.500 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Schwarz
B Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 5,7 l/100km * | CO2 kombiniert: 151 g/km *
Weitere Autos zeigen

Was sonst noch für einen Jaguar F-Pace Jahreswagen spricht? Natürlich der Preis. Bedenken Sie, dass Sie ein fast neues Fahrzeug erwerben, hierfür allerdings nur für einen Gebrauchten bezahlen. Jaguar F-Pace Jahreswagen haben auch den Vorteil, dass eventuelle Fehler ab Werk ausgeschlossen werden können, denn schließlich wurden die Fahrzeuge bereits für ein Jahr ohne Fehl und Tadel gefahren. Wenn Sie möchten, liefern wir Ihnen Ihren Jaguar F-Pace Jahreswagen direkt nach Straubing oder in die Umgebung. Ebenfalls lassen wir hinsichtlich einer Finanzierung mit uns reden und haben eine ganze Reihe an spannenden Angeboten für Sie auf Lager. Wann lernen wir uns kennen?

Autohaus Dünnes – wann immer ein Fahrzeug in Straubing gesucht wird

Das niederbayerische Straubing zählt rund 48.000 Einwohner und ist das Zentrum der Region Gäuboden. Die Stadt ist aufgrund ihrer Lage ein Oberzentrum und liegt direkt an der Donau. Kennzeichnend für Straubing ist sowohl die reiche Geschichte als auch das Vorhandensein einer eigenen Universität. Erste Spuren der Besiedlung existierten bereits in der Jungsteinzeit und auch die Römer und Kelten hinterließen ihre Spuren. Zum ersten Mal in einer Urkunde taucht Straubing im Jahr 897 auf. Der Ort erhielt jedoch nicht umgehend das Stadtrecht, sondern musste noch bis 1218 auf diesen Status warten. In den folgenden Jahren stand Straubing – so, wie die meisten Orte in Bayern – unter der Herrschaft der Wittelsbacher. Die Herzöge bauten unter anderem die Basilika St. Jakob sowie den Stadtturm. Im Zentrum von Straubing befindet sich der Stadtplatz mit einer Länge von stolzen 800 Metern. Die Baustile erzählen gleichzeitig die Geschichte der Stadt und führen vom Barock über den dominierenden Stil des Rokoko bis hin zum Klassizismus. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Rokokokirchen sowie das Gäubodenmuseum dessen Exponate bis in die römische Antike zurückreichen.

Die ökonomische Bedeutung Straubings resultiert unter anderem aus dem bedeutenden Wissenschaftsstandort. Die Universität arbeitet mit dem Wissenschaftszentrum zusammen und auch das Centrale Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk (C.A.R.M.E.N. e.V.) ist zu nennen. Des Weiteren befindet sich in der Stadt ein Förder- und Technologiezentrum und einige Unternehmen aus Systemtechnik und Maschinenbau haben hier ihren Sitz. Die Verkehrsanbindung wird über die Deutsche Bahn sowie die Autobahn A3 realisiert.

Das Autohaus Dünnes ist seit Jahr und Tag auch für Kundinnen und Kunden aus Straubing tätig. Unsere beiden Standorte sind nicht weit von der Stadt entfernt und bieten die Möglichkeit, nach Lust und Laune nach neuen Fahrzeugen Ausschau zu halten und Fragen zu stellen. Wir sind ein Familienbetrieb mit einer Belegschaft von 80 Personen und seit mehr als 60 Jahren in der Automobilbranche beheimatet. Drei Generationen der Familie Dünnes arbeiten Hand in Hand zum Wohl unserer Kundschaft.

Der Jaguar F-Pace ist ein „Klassiker der Zukunft“. Das geht zumindest aus der Wahl einer großen deutschen Autozeitung hervor, die den Briten entsprechend auszeichnete. Das Fahrzeug erschien 2016 auf dem Markt und hat seitdem jede Menge Preise eingeheimst, darunter auch den begehrten Titel als „World Car of the year“ sowie als „World Car Design of the year“. Verantwortlich für die Gestaltung zeichnet Ian Callum, der mit dem SUV einen neuen Topseller kreierte. Der Umsatz wuchs im Einführungsjahr um stolze 77 Prozent und der Glamourfaktor des SUV könnte nicht größer sein.

Der Jaguar F-Pace in Zahlen

Wer sich für einen Jaguar F-Pace entscheidet, steigt in ein klassisches Midsize-SUV. 4,73 Meter misst das Modell und bringt es in der Breite auf beeindruckende 1,94 Meter. Die Höhe liegt bei 1,65 Meter und doch ist den Briten eine Begrenzung des Wendekreises auf nur 12,30 Meter gelungen. Für die Innenstadt eignet sich das Fahrzeug somit perfekt. Wer es gerne praktisch mag, der sei auf das Kofferraumvolumen von 650 Liter hingewiesen, das allein schon für große Einkäufe und (kleine) Urlaube ausreicht. Dank asymmetrisch umklappbarer Rücksitzbank sind bis zu 1.740 Liter Maximalvolumen möglich, wobei der Ladeboden keinerlei lästige Stufen enthält. Ein Highlight besteht in der „Durchreiche“ der Rückbank mit ihrem schmal konzipierten Mittelelement. Das Umklappen sowie das Öffnen der Heckklappe funktioniert über einen Knopfdruck und der Kofferraumboden ist wendbar – zwischen Teppich und Gummimatte.

Für jede Menge Power unter der Motorhaube sorgt beim Jaguar F-Pace sowohl Diesel- als auch Benzinertechnik. Die Dieselmotoren sind aufgrund der Möglichkeit eines manuellen Schaltgetriebes und Hinterradantriebs noch ein wenig flexibler und arbeiten innerhalb eines Leistungsspektrums von 163 bis 300 PS. Als Benziner stehen bei 250 bis 550 PS durchweg Allradausführungen mit Acht-Stufen-Automatik aus dem Hause ZF zur Verfügung. Das Leistungsmaximum erreicht der Jaguar F-Pace beim Sprint auf 100 km/h in nur 4,3 Sekunden oder bei 283 km/h Endgeschwindigkeit.

Komfort des Jaguar F-Pace

Der Jaguar F-Pace ist ein regelrechtes Meisterwerk in Sachen Komfort. Zu erwähnen ist dabei das InControl Touch Pro System, dass das Ansteuern vieler zentraler Funktionen über ein 10,2 Zoll großes Touchdisplay möglich macht. Wer möchte, gönnt dem Fahrzeug eine eigene SIM-Karte, sodass mobiles Internet auch ohne die – problemlos mögliche – Integration des Smartphones funktioniert. Navigiert wird in Echtzeit und das Fahrzeug besitzt für sich genommen bereits eine Festplatte mit 60 GB Speicherplatz, womit sich sowohl Filme als auch Musik mitnehmen lassen. Ein Highlight des Systems ist der Dual-View-Modus, der Fahrerin bzw. Fahrer und der daneben sitzenden Person unterschiedliche Bilder zeigt.

Funktionen des Jaguar F-Pace

Als weitere technische Annehmlichkeiten des Jaguar F-Pace gelten die Verkehrszeichenerkennung sowie die adaptive Geschwindigkeitsregelung, die auf Wunsch auch auf Tempolimits reagiert. Das Sicherheitsniveau ist hoch und wird durch eine Topwertung beim Crashtest von Euro-NCAP unterstrichen. Gefahren wird sowohl mit Spurhalteassistenten als auch mit einem Bremsassistenten. Des Weiteren verfügt der Jaguar F-Pace über eine 360°-Sicht, eine Rückfahrkamera und einen Müdigkeitswarner. Die Zeiten des Autoschlüssels sind übrigens auch bei diesem Fahrzeug vorbei. An dessen Stelle tritt eine Art Armband mit Namen „Activity Key“ und der Möglichkeit einer umfangreichen Fernbedienung.