Schließen

Ford EcoSport Jahreswagen für Amberg kaufen

Toptipp: beim nächsten Autokauf in Amberg einen Ford EcoSport Jahreswagen

Was sind Ihre Anforderungen beim Autokauf in Amberg? Wir vom Autohaus Dünnes hören Ihnen gerne zu und unterbreiten Ihnen auf Basis Ihrer individuellen Wünsche jede Menge konkrete Angebote. Besonderes Augenmerk legen wir gerne auf Ford EcoSport Jahreswagen, denn bei diesen Fahrzeugen kommen die Vorteile von Neuwagen und Gebrauchtwagen gleichermaßen zur Geltung. Ein Ford EcoSport Jahreswagen wurde vor maximal einem Jahr zum ersten Mal zugelassen. Meist sprechen wir von einem Fahrzeug aus der aktuellen Modellgeneration mit allen Extras und Assistenten. Da es sich um einen Gebrauchtwagen handelt, schauen wir in unserer Meisterwerkstatt genau hin und stellen sicher, dass Sie mit einem schadensfreien Fahrzeug in Amberg unterwegs sind.

 

Ford
ECOSPORT 1.0 EcoBoost ST-LINE

Jahreswagen 13 Sofort lieferbar
mtl. ca. 309,- € 2
 
 
18.499,- €
Differenzbesteuert
Erstzulassung: 01.12.2019
Motor: 92 kW (125 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 3.000 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
B Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 5,0 l/100km * | CO2 kombiniert: 114 g/km *
Weitere Autos zeigen

Was sonst noch für einen Ford EcoSport Jahreswagen spricht? Natürlich der Preis. Bedenken Sie, dass Sie ein fast neues Fahrzeug erwerben, hierfür allerdings nur für einen Gebrauchten bezahlen. Ford EcoSport Jahreswagen haben auch den Vorteil, dass eventuelle Fehler ab Werk ausgeschlossen werden können, denn schließlich wurden die Fahrzeuge bereits für ein Jahr ohne Fehl und Tadel gefahren. Wenn Sie möchten, liefern wir Ihnen Ihren Ford EcoSport Jahreswagen direkt nach Amberg oder in die Umgebung. Ebenfalls lassen wir hinsichtlich einer Finanzierung mit uns reden und haben eine ganze Reihe an spannenden Angeboten für Sie auf Lager. Wann lernen wir uns kennen?

Autohaus Dünnes – an Ihrer Seite beim Autokauf in Amberg

Amberg liegt in der Oberpfalz und zählt rund 42.000 Einwohner. Der Ort ist vor allem aufgrund seiner perfekt erhaltenen mittelalterlichen Altstadt bekannt und wird noch zur Metropolregion Nürnberg mit ihren rund 3,6 Millionen Einwohnern gezählt. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt Amberg datiert auf das Jahr 1034. Seinerzeit war von „Ammenberg“ die Rede und in den folgenden Jahren rückte die Stadt vor allem als Handelsplatz für Eisenerz und Eisen in den Fokus. Folgerichtig wurde vor Ort auch Eisen abgebaut und über die Vils direkt nach Regensburg und damit zur Donau verschifft. Ein weiterer wichtiger Wirtschaftsfaktor war das Salz, das im Tausch gegen das Eisen in die Stadt gelangte. Das Stadtrecht erhielt Amberg im Jahr 1294 doch bereits einige Jahre zuvor begann die Herrschaft der Wittelsbacher. In den Jahren zwischen 1329 und 1810 war Amberg sogar die Hauptstadt der Oberpfalz und vor allem die „Amberger Hochzeit“ des Jahres 1474 gilt als Höhepunkt der Stadtgeschichte. Prägend war zudem die überaus gute Stadtbefestigung, die bis heute eine Sehenswürdigkeit darstellt. Auch lohnt sich Amberg aufgrund des Kurfürstlichen Schlosses und dem Gotischen Rathaus sowie der so genannten „Stadtbrille“. Freunde moderner Architektur bewundern derweil das letzte Werk des Architekten Walter Gropius.

Eisen und Salz sind naturgemäß nicht mehr die prägenden Wirtschaftsfaktoren in Amberg. Der größte Arbeitgeber stammt aus dem Bereich Elektromechanik und Steuerungstechnik und auch Automobilzulieferbetriebe sind in der Stadt beheimatet. Ebenfalls zu erwähnen sind die Bereiche Glas sowie Metallverarbeitung und Maschinenbau. Verkehrsverbindungen von und nach Amberg werden mit dem Nahverkehrszug oder über die Autobahn A6 realisiert.

Wer in Amberg nach einem geeigneten Fahrzeug sucht, ist herzlich ins Autohaus Dünnes eingeladen. Unser Unternehmen existiert seit mehr als 60 Jahren und ist seither ein Familienbetrieb. Wir befinden uns schon in der dritten Generation und arbeiten seit unserer Gründung vertrauensvoll mit unserer Kundschaft zusammen. Derzeit beschäftigen wir mehr als 80 Angestellte, die allesamt durch exzellente Fachkompetenz überzeugen. Wir hören genau zu, beraten zielsicher und bieten Ihnen zudem eine Fülle an Dienstleistungen rund ums Auto. In unserer Kfz-Meisterwerkstatt kümmern wir uns beispielsweise um Inspektion, Reifenwechsel aber auch um Reparaturen und mehr.

Der Ford EcoSport trägt nicht nur einen sprechenden Namen, sondern liefert auch. Die Rede ist natürlich davon, dass dieses Modell gleichermaßen sportlich wie ökologisch daherkommt. Das SUV steht für Fahrspaß und erschien in Europa im Jahr 2014 in der zweiten Generation auf dem Markt. Zu erwähnen ist jedoch, dass bereits elf Jahre zuvor ein EcoSport in Mittelamerika und Brasilien angeboten wurde. 2017 erhielt der EcoSport eine umfassende Modellpflege und versteht sich nach Angaben seines Herstellers als „SUV neu definiert“. In seinen Dimensionen gleicht der Ford EcoSport einem Kleinwagen – allerdings mit großem Komfort.

Der Ford EcoSport in Zahlen

4,10 Meter misst der Ford EcoSport in der Länge und ist damit perfekt für den Einsatz in der City geeignet. Praktisch ist dabei, dass das Fahrzeug sowohl 1,77 Meter breit als auch 1,71 Meter hoch ist, was als echtes Gardemaß einzustufen ist. Bereits ein erster, flüchtiger Blick auf den EcoSport verrät dessen Ähnlichkeit mit dem Edge und dem Kuga, was sich vor allem anhand des hoch angebrachten Kühlergrills offenbart. In den Innenraum passen fünf Erwachsene mitsamt einer Zuladung von 334 Liter Volumen. Mehr Laderaum entsteht nach Umklappen der geteilten Rücksitzbank, wobei das Maximum bei 1.238 Liter liegt. Die Kante des Laderaums liegt dabei nur 0,61 Meter hoch. Zuletzt zeigt sich der EcoSport auch beim Wendekreis bescheiden und vollzieht den 180°-Turn auf nur 10,60 Meter.

Im „Maschinenraum“ des Ford EcoSport geht es vielseitig zu. Zuletzt wurde Ende 2019 der 1.5 EcoBlue als sparsamer Turbodiesel mit 95 bzw. 120 PS ins Programm genommen und ist mit Frontantrieb unterwegs. Allradantrieb ist nur bei gebrauchten Fahrzeugen zu haben. Als Benziner geht der 1.0 EcoBoost ins Rennen und leistet zwischen 100 und 140 PS, wobei die Kraftübertragung zum Teil manuell, zum Teil über eine Automatik erfolgt.

Welchen Komfort bietet der Ford EcoSport?

Der Ford EcoSport ist einerseits praktisch und effizient, bedient andererseits aber auch das so genannte „Lifestyle-Segment“. Abzulesen ist dies anhand vieler Designattribute wie zweifarbiger Lackierungen oder auch Designpaketen wie einem großen Dachspoiler, getönter Scheiben und einer breiten Auswahl an Felgen. Die Steuerung vieler Funktionen erfolgt über einen Acht-Zoll-Touchmonitor, auf dem sich auch die scharfen Bilder der Rückfahrkamera anzeigen lassen. Natürlich besitzt auch der EcoSport SYNC 3 und somit die Möglichkeit der Einbindung mobiler Geräte sowie die Nutzung des Internets in Echtzeit. Weitere Annehmlichkeiten sind die Klimaautomatik sowie Ledersitze mit einstellbarer Lordosenunterstützung und natürlich auch Ambientebeleuchtung. Ebenfalls ein Pluspunkt ist die beheizbare Frontscheibe und auch der Regensensor unterstreicht die praktischen Aspekte.

Möglichkeiten des Ford EcoSport

Auch in technischer Hinsicht gibt sich der Ford EcoSport keinerlei Blöße. Fahrzeuge im toten Winkel werden automatisch erkannt und mit einem Warnsignal angezeigt. Ebenfalls besitzt das kleine SUV einen Notrufassistenten mit Standortübermittlung via GPS. Extras wie LED-Tagfahrleuchten, ein adaptiver Tempomat und ein Scheinwerfer-Assistent verstehen sich von selbst und wer möchte, nutzt die elektronische Servolenkung oder schaltet über die integrierten Schaltwippen.