Schließen

Tourneo Connect Tageszulassung kaufen

Ford Tourneo Connect Tageszulassung – viel Auto für ein schmales Budget

Eine Ford Tourneo Connect Tageszulassung ist längst kein Geheimtipp mehr. Die Qualität des Fahrzeugs ist ohnehin über jeden Zweifel erhaben und wer sich für eine Tageszulassung entscheidet, spart beim Kauf eine Menge Geld. Warum das so ist? Vor allem, weil mit einer Ford Tourneo Connect Tageszulassung die Vorgaben seitens der Automobilhersteller hinsichtlich der Neuwagenpreise umgangen werden. Keine Mindestpreise bedeutet Rabatte in nahezu unbegrenzter Höhe, was sowohl den Kundinnen und Kunden als auch den Autohäusern Spaß macht. Die Vorgehensweise ist einfach und bewährt: eine Ford Tourneo Connect Tageszulassung wird für genau einen Tag zugelassen und ist somit formell ein Gebrauchtwagen. Dass es sich dabei um einen Neuwagen ohne auch nur einen gefahrenen Kilometer handelt, versteht sich von selbst.

 

Ford
Tourneo Connect Grand 1.5 EcoBlue Start/Stop Titanium

Tageszulassung maly UVL 7 Tage
mtl. ca. 536,- € 2
 
 
28.990,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 01.12.2019
Motor: 88 kW (120 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 50 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Blau
A Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 4,7 l/100km * | CO2 kombiniert: 122 g/km *
Weitere Autos zeigen

Wir bieten Ihnen eine Ford Tourneo Connect Tageszulassung, die sofort zum Einsteigen und Losfahren bereit ist. Preislich kommen wir Ihnen enorm entgegen und sind zudem gerne bereit, ein Angebot für einen Finanzierung zu unterbreiten. Entscheiden Sie sich für die Zusammenarbeit mit unserem Familienbetrieb und profitieren Sie von der Erfahrung von mehr als 60 Jahren im Automobilbereich. Wir eröffnen regelrecht Horizonte und sorgen dafür, dass Sie mit einer Ford Tourneo Connect Tageszulassung ordentlich Geld sparen. Sie zahlen dabei monatlich gleichbleibende Raten und dürfen sich zudem auf Geld für Ihren aktuellen Gebrauchtwagen freuen. Sprechen Sie uns an oder besuchen Sie uns in einer unserer Niederlassungen in Regensburg und Umgebung.

Auch beim Ford Tourneo Connect folgt der Kölner Autobauer der einmal eingeschlagenen Nomenklatura und liefert die PKW-Variante des Transit Connect. Die Rede ist von einem Hochdachkombi in kompakten Ausmaßen und damit einem Modell, das ein gutes Stück größer als die Ausführung als „Courier“ ausfällt. Zudem handelt es sich um einen Dauerläufer, denn der Ford Tourneo Connect feierte schon 2002 sein Debüt und wurde 2013 in die zweite Modellgeneration überführt. Die Basis entspricht der des mittlerweile eingestellten C-Max, wobei hinsichtlich der Gestaltung das erfolgreiche SUV Kuga die Blaupause liefert. Kennzeichnend für den Ford Tourneo Connect ist die Verfügbarkeit in zwei Längen und damit mit bis zu sieben Sitzen.

Der Ford Tourneo Connect in Zahlen

4,42 Meter oder 4,83 Meter – der Unterschied zwischen dem klassischen Ford Tourneo Connect und dessen Langversion ist enorm. Breite und Höhe liegen in etwa konstant bei 1,84 Meter bzw. 1,86 Meter. Die Würfelform ist durchaus beabsichtigt und sorgt für eine optimale Nutzung des Laderaums. Dessen Volumen kann bis zu 2.410 Liter betragen, wobei eine Fülle an unterschiedlichen Konfigurationen möglich ist. Als Siebensitzer reduziert sich der Laderaum, wobei das „Umswitchen“ schnell von der Hand geht und sich die hintere Sitzreihe komplett im Boden versenken lässt. Des Weiteren sind die Sitze im Verhältnis von 60 zu 40 umklappbar. Als Zielgruppe des Ford Tourneo Connect verstehen sich sowohl Unternehmen als auch Familien, denn die Vielseitigkeit sucht ihresgleichen.

2018 war das Jahr, in dem der Ford Tourneo Connect mit komplett neuen Motoren bestückt wurde. Angeboten werden der 1.0 EcoBoost als Benziner mit 100 PS und Sechs-Gang-Schaltgetriebe sowie der 1.5 EcoBlue als Diesel in den drei Leistungsstufen 75, 100 und 120 PS. Wer sich für einen der beiden größeren Diesel entscheidet, ersetzt auf Wunsch die manuelle Schaltung durch eine Acht-Gang-Automatik. Allen Motorisierungen gemeinsam ist der Vorderradantrieb. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei bis zu 171 km/h, womit der Ford Tourneo Connect auch für lange Fahrten auf der Autobahn geeignet ist.

Was bietet der Ford Tourneo Connect?

Ein Fahrzeug, das (auch) als Familienkutsche fungiert, muss natürlich in puncto Komfort voll und ganz überzeugen. Dem Ford Tourneo Connect gelingt dies mit Leichtigkeit, was allein schon anhand der Technik und des Vorhandenseins von SYNC3 deutlich wird. SMS lassen sich sowohl empfangen und versenden als auch vorlesen und diktieren. Ebenfalls bietet der Ford Tourneo Connect eine hohe Konnektivität, bestehend aus USB- und AUX-Anschlüssen sowie einer 12-Volt-Steckdose. Mobiles Internet ist ohne Weiteres nutzbar, worauf sich Streaming oder auch die Echtzeit-Navigation ergeben. Die Einbindung erfolgt via Bluetooth und parallel hierzu lassen sich Smartphone und Co. auch induktiv aufladen. Ein Highlight ist die Notruffunktion, die nach einem Unfall zudem die exakte GPS-Position übermittelt.

Komfort des Ford Tourneo Connect

Autoschlüssel gehören beim Ford Tourneo Connect der Vergangenheit an. Geöffnet wird der Hochdachkombi über eine Fernbedienung und auch das Starten erfolgt auf Knopfdruck. Für ausreichend Sicherheit sorgen unter anderem der Kollisionswarner und die Notbremsfunktion mit Fußgängererkennung. Bis Tempo 80 km/h geht man hier auf Nummer sicher. Auch angeboten werden ein Aufmerksamkeitsassistent sowie ein Assistent zum Halten der Spur. Die Scheinwerfer schalten sich bei entdeckter Dunkelheit automatisch ein und die Außenspiegel sind elektrisch anklappbar. Ebenfalls verfügt der Ford Tourneo Connect über eine beheizte Frontscheibe, die das winterliche Eiskratzen erspart.