Schließen

Ford Tourneo Connect für Ingolstadt kaufen

Mit dem Ford Tourneo Connect unterwegs in Ingolstadt

Das perfekte Fahrzeug für Ingolstadt? Diese Frage wird uns immer wieder gestellt und offen gestanden, kommt es bei der Beantwortung stark auf Ihre individuellen Vorstellungen an. Fest steht jedoch, dass der Ford Tourneo Connect bestens für Ihre Mobilität in Ingolstadt geeignet ist und gleich in mehrerlei Hinsicht überzeugt. Da ist zum einen die erstklassige Qualität, da sind aber auch die emotionalen Faktoren. Ob in Ingolstadt oder anderswo: ein Ford Tourneo Connect ist ein Hingucker und weckt gleich auf den ersten Blick Sympathien. Die „Hardfacts“ wie Leistung, Ausstattung und Verbrauch stimmen natürlich ebenfalls und unterstreichen die Eignung sowohl für den Stadtverkehr als auch für Landstraße und Autobahn.

 

Ford
Tourneo Connect Grand 1.5 EcoBlue Start/Stop Titanium

Tageszulassung maly UVL 7 Tage
mtl. ca. 536,- € 2
 
 
28.990,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 01.12.2019
Motor: 88 kW (120 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 50 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Blau
A Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 4,7 l/100km * | CO2 kombiniert: 122 g/km *
Weitere Autos zeigen

Wir vom Autohaus Dünnes bieten Ihnen den Ford Tourneo Connect in unterschiedlichen Ausführungen. Genießen Sie unseren Lieferservice und lassen Sie sich Ihr Fahrzeug direkt nach Ingolstadt liefern. Dabei macht es keinen Unterschied, ob Sie sich für einen Gebrauchtwagen, einen Jahreswagen oder ein neues Fahrzeug entscheiden. Ebenfalls Teil unseres Services für Kundinnen und Kunden in Ingolstadt ist der Ankauf Ihres Gebrauchtwagens zu Top-Konditionen. Wir helfen Ihnen auf diese Weise, den Verkaufspreis für den Ford Tourneo Connect zu senken, was natürlich immer auch im Rahmen einer Finanzierung möglich ist. Noch Fragen? Dann lernen Sie uns kennen und sprechen Sie uns an. In unserem Familienbetrieb haben wir immer ein offenes Ohr für unsere Kundschaft und beraten Sie gern.

Autohaus Dünnes – automobiles Know-how für Ingolstadt

Ingolstadt ist in vielerlei Hinsicht eine besondere Stadt. Da mit zum einen das Wachstum, das innerhalb der Region Oberbayern seinesgleichen sucht. Zwar hält der Ort mit einen rund 135.000 Einwohnern nicht annähernd mit der Landeshauptstadt München mit, doch haben sich in der direkten Umgebung mittlerweile rund eine halbe Millionen Menschen niedergelassen. Der Grund hierfür liegt in der enormen Wirtschaftskraft, die mit einer verkehrsgünstigen Lage direkt an der Donau einhergeht. Ingolstadt ist eine Autostadt und zudem die Stadt mit der höchsten Automobildichte. Hier dreht sich alles um Mobilität, weshalb wir als Autohaus immer wieder Kundinnen und Kunden aus Ingolstadt bei uns begrüßen. Die Stadt selbst, blickt auf eine reiche Geschichte zurück und wurde schon von den Römern besiedelt. Die erste Erwähnung in Form einer Urkunde fand unter der Ägide Karls des Großen statt und im 13. Jahrhundert wurden die Stadtrechte verliehen. Ingolstadt trägt den Beinamen „Hundertürmige Stadt“ und hatte schon im 15. Jahrhundert eine eigene Universität. Sehenswert sind unter anderem die Bayerische Landesfestung mit ihren Forts und Basteien sowie die Reste der Stadtmauer mit dem Kreuztor. Ebenfalls bemerkenswert sind Pfeifturm und Moritzkirche, doch lohnt sich auch ein Bummel durch die vielen von alten Häusern gesäumten Straßen.

Wirtschaftlich ist Ingolstadt vor allem auf die Automobilbranche ausgerichtet. Neben dem Stammsitz eines großen deutschen Autobauers befinden sich eine Reihe von Zulieferbetrieben in der Stadt. Hinzu kommen Branchen wie der Maschinenbau und Ölraffinerien. Eine Besonderheit von Ingolstadt ist die gelungene Kombination aus Ökonomie und Wissenschaft und die verkehrsgünstige Lage an der Autobahn A9. Zudem existiert eine Anbindung an das ICE-Netz der Deutschen Bahn.

Von Ingolstadt zum Autohaus Dünnes ist es nicht weit und vereinfacht ausgedrückt, muss man lediglich ein wenig die Donau hinunterfahren. Freuen Sie sich auf ein Unternehmen, das seit mehr als 60 Jahren in Familienbesitz ist und Beratung groß schreibt. Wir bieten Fahrzeuge aber auch einen umfangreichen Service in den Bereichen Finanzierung, Versicherung sowie die Dienste als Kfz-Meisterbetrieb.

Auch beim Ford Tourneo Connect folgt der Kölner Autobauer der einmal eingeschlagenen Nomenklatura und liefert die PKW-Variante des Transit Connect. Die Rede ist von einem Hochdachkombi in kompakten Ausmaßen und damit einem Modell, das ein gutes Stück größer als die Ausführung als „Courier“ ausfällt. Zudem handelt es sich um einen Dauerläufer, denn der Ford Tourneo Connect feierte schon 2002 sein Debüt und wurde 2013 in die zweite Modellgeneration überführt. Die Basis entspricht der des mittlerweile eingestellten C-Max, wobei hinsichtlich der Gestaltung das erfolgreiche SUV Kuga die Blaupause liefert. Kennzeichnend für den Ford Tourneo Connect ist die Verfügbarkeit in zwei Längen und damit mit bis zu sieben Sitzen.

Der Ford Tourneo Connect in Zahlen

4,42 Meter oder 4,83 Meter – der Unterschied zwischen dem klassischen Ford Tourneo Connect und dessen Langversion ist enorm. Breite und Höhe liegen in etwa konstant bei 1,84 Meter bzw. 1,86 Meter. Die Würfelform ist durchaus beabsichtigt und sorgt für eine optimale Nutzung des Laderaums. Dessen Volumen kann bis zu 2.410 Liter betragen, wobei eine Fülle an unterschiedlichen Konfigurationen möglich ist. Als Siebensitzer reduziert sich der Laderaum, wobei das „Umswitchen“ schnell von der Hand geht und sich die hintere Sitzreihe komplett im Boden versenken lässt. Des Weiteren sind die Sitze im Verhältnis von 60 zu 40 umklappbar. Als Zielgruppe des Ford Tourneo Connect verstehen sich sowohl Unternehmen als auch Familien, denn die Vielseitigkeit sucht ihresgleichen.

2018 war das Jahr, in dem der Ford Tourneo Connect mit komplett neuen Motoren bestückt wurde. Angeboten werden der 1.0 EcoBoost als Benziner mit 100 PS und Sechs-Gang-Schaltgetriebe sowie der 1.5 EcoBlue als Diesel in den drei Leistungsstufen 75, 100 und 120 PS. Wer sich für einen der beiden größeren Diesel entscheidet, ersetzt auf Wunsch die manuelle Schaltung durch eine Acht-Gang-Automatik. Allen Motorisierungen gemeinsam ist der Vorderradantrieb. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei bis zu 171 km/h, womit der Ford Tourneo Connect auch für lange Fahrten auf der Autobahn geeignet ist.

Was bietet der Ford Tourneo Connect?

Ein Fahrzeug, das (auch) als Familienkutsche fungiert, muss natürlich in puncto Komfort voll und ganz überzeugen. Dem Ford Tourneo Connect gelingt dies mit Leichtigkeit, was allein schon anhand der Technik und des Vorhandenseins von SYNC3 deutlich wird. SMS lassen sich sowohl empfangen und versenden als auch vorlesen und diktieren. Ebenfalls bietet der Ford Tourneo Connect eine hohe Konnektivität, bestehend aus USB- und AUX-Anschlüssen sowie einer 12-Volt-Steckdose. Mobiles Internet ist ohne Weiteres nutzbar, worauf sich Streaming oder auch die Echtzeit-Navigation ergeben. Die Einbindung erfolgt via Bluetooth und parallel hierzu lassen sich Smartphone und Co. auch induktiv aufladen. Ein Highlight ist die Notruffunktion, die nach einem Unfall zudem die exakte GPS-Position übermittelt.

Komfort des Ford Tourneo Connect

Autoschlüssel gehören beim Ford Tourneo Connect der Vergangenheit an. Geöffnet wird der Hochdachkombi über eine Fernbedienung und auch das Starten erfolgt auf Knopfdruck. Für ausreichend Sicherheit sorgen unter anderem der Kollisionswarner und die Notbremsfunktion mit Fußgängererkennung. Bis Tempo 80 km/h geht man hier auf Nummer sicher. Auch angeboten werden ein Aufmerksamkeitsassistent sowie ein Assistent zum Halten der Spur. Die Scheinwerfer schalten sich bei entdeckter Dunkelheit automatisch ein und die Außenspiegel sind elektrisch anklappbar. Ebenfalls verfügt der Ford Tourneo Connect über eine beheizte Frontscheibe, die das winterliche Eiskratzen erspart.