Schließen

Ford Tourneo Connect Tageszulassung für Neumarkt kaufen

Ford Tourneo Connect Tageszulassung – unser Geheimtipp für Neumarkt

Dass die Ford Tourneo Connect Tageszulassung genau genommen kein Geheimtipp mehr ist, müssen wir gleich vorweg schicken. Käuferinnen und Käufer aus Neumarkt nutzen diese clevere Möglichkeit und sparen jede Menge Geld beim Autokauf. Was eine Ford Tourneo Connect Tageszulassung ist? Ganz einfach ein Neuwagen, der zu den Konditionen eines Gebrauchten verkauft wird. Möglich ist dies sowohl in Neumarkt als auch anderswo, indem das betreffende Fahrzeug für genau einen Tag zugelassen wird. Im Handumdrehen wird aus einem echten Neuwagen ein formeller Gebrauchtwagen und es gelten nicht mehr die strikten preislichen Vorgaben, die uns Autohändlern von Seiten der Hersteller immer wieder gesetzt werden.

 

Ford
Tourneo Connect Grand 1.5 EcoBlue Start/Stop Titanium

Tageszulassung maly UVL 7 Tage
mtl. ca. 536,- € 2
 
 
28.990,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 01.12.2019
Motor: 88 kW (120 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 50 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Blau
A Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 4,7 l/100km * | CO2 kombiniert: 122 g/km *
Weitere Autos zeigen

Anders ausgedrückt, legen wir bei einer Ford Tourneo Connect Tageszulassung den Preis individuell fest. Zum Vorteil unserer Kundinnen und Kunden aus Neumarkt und anderswo, die einen Neuwagen mit Rabatten in oftmals zweistelliger Höhe erwerben. Ein weiterer Pluspunkt besteht darin, dass jede Ford Tourneo Connect Tageszulassung schon fertig konfiguriert ist und nur darauf wartet, von Ihnen auf die Straßen von Neumarkt gefahren zu werden. Jedes Fahrzeug ist herausragend ausgestattet, mit einer beliebten Lackierung versehen und effizient motorisiert – eine Ford Tourneo Connect Tageszulassung orientiert sich meist an den beliebtesten Konfigurationen und ist entsprechend attraktiv. Gerne beraten wir Sie und unterbreiten Ihnen zudem einen Vorschlag für eine Finanzierung zu erstklassigen Bedingungen und vielfach ohne Anzahlung.

Autohaus Dünnes – viele Autoangebote für Neumarkt in der Oberpfalz

Rund 40.000 Menschen leben in Neumarkt in der Oberpfalz und machen den Ort zu einer wichtigen Kreisstadt. Innerhalb der Region ist Neumarkt die viertgrößte Stadt und existiert bereits seit dem zwölften Jahrhundert. Im Jahr 1315 wurde die Stadt befestigt, was gleichzeitig Gegenstand der ersten urkundlichen Erwähnung ist. Die Wittelsbacher, die auch den Rest Bayerns beherrschten, hinterließen hier ihre Spuren und betrieben in Neumarkt in der Oberpfalz eine Residenz. Neben dem Pfalzgrafenschloss wurden in den folgenden Jahren eine Reihe an Kirchen errichtet, doch folgte die maßgebliche Entwicklung erst im Rahmen der Industrialisierung. Dadurch, dass Neumarkt in der Oberpfalz am Ludwig-Donau-Main-Kanal lag, bestand eine direkte Anbindung sowohl an die Nordsee als auch bis ans Schwarze Meer. Die Folge war eine sprunghafte industrielle Entwicklung und unter anderem die Errichtung der ersten Fahrradfabrik auf dem europäischen Kontinent. Wer heute in Neumarkt in der Oberpfalz unterwegs ist, kann mehrere Museen besichtigen und ebenso durch die malerische Altstadt mit Schloss und Stadtpark spazieren.

Ökonomisch lebt Neumarkt in der Oberpfalz vor allem von der Holzverarbeitung. Auch haben ein Produzent aus dem Bereich Elektrotechnik sowie ein Bauunternehmen ihren Sitz in der Stadt. Erreicht wird der Ort sowohl mit Fernzügen der Deutschen Bahn als auch mit der S-Bahn innerhalb des Verkehrsverbundes Nürnberg. Die nächsten Autobahnen in der Umgebung sind die A3 und die A9.

Das Autohaus Dünnes ist eine echte Alternative für den Autokauf in Neumarkt in der Oberpfalz. Unser Unternehmen trumpft vor allem mit der Erfahrung von mehr als 60 Jahren auf und ist ein fest in der Oberpfalz verwurzelter Familienbetrieb. Dünnes verkauft nicht nur erstklassige Fahrzeuge, sondern kümmert sich auf Wunsch auch um eine Finanzierung sowie die Vermittlung von Versicherungen zu besonderen Konditionen. Des Weiteren betreiben wir selbstverständlich auch eine Kfz-Meisterwerkstatt mit allen damit verbundenen Serviceleistungen.

Auch beim Ford Tourneo Connect folgt der Kölner Autobauer der einmal eingeschlagenen Nomenklatura und liefert die PKW-Variante des Transit Connect. Die Rede ist von einem Hochdachkombi in kompakten Ausmaßen und damit einem Modell, das ein gutes Stück größer als die Ausführung als „Courier“ ausfällt. Zudem handelt es sich um einen Dauerläufer, denn der Ford Tourneo Connect feierte schon 2002 sein Debüt und wurde 2013 in die zweite Modellgeneration überführt. Die Basis entspricht der des mittlerweile eingestellten C-Max, wobei hinsichtlich der Gestaltung das erfolgreiche SUV Kuga die Blaupause liefert. Kennzeichnend für den Ford Tourneo Connect ist die Verfügbarkeit in zwei Längen und damit mit bis zu sieben Sitzen.

Der Ford Tourneo Connect in Zahlen

4,42 Meter oder 4,83 Meter – der Unterschied zwischen dem klassischen Ford Tourneo Connect und dessen Langversion ist enorm. Breite und Höhe liegen in etwa konstant bei 1,84 Meter bzw. 1,86 Meter. Die Würfelform ist durchaus beabsichtigt und sorgt für eine optimale Nutzung des Laderaums. Dessen Volumen kann bis zu 2.410 Liter betragen, wobei eine Fülle an unterschiedlichen Konfigurationen möglich ist. Als Siebensitzer reduziert sich der Laderaum, wobei das „Umswitchen“ schnell von der Hand geht und sich die hintere Sitzreihe komplett im Boden versenken lässt. Des Weiteren sind die Sitze im Verhältnis von 60 zu 40 umklappbar. Als Zielgruppe des Ford Tourneo Connect verstehen sich sowohl Unternehmen als auch Familien, denn die Vielseitigkeit sucht ihresgleichen.

2018 war das Jahr, in dem der Ford Tourneo Connect mit komplett neuen Motoren bestückt wurde. Angeboten werden der 1.0 EcoBoost als Benziner mit 100 PS und Sechs-Gang-Schaltgetriebe sowie der 1.5 EcoBlue als Diesel in den drei Leistungsstufen 75, 100 und 120 PS. Wer sich für einen der beiden größeren Diesel entscheidet, ersetzt auf Wunsch die manuelle Schaltung durch eine Acht-Gang-Automatik. Allen Motorisierungen gemeinsam ist der Vorderradantrieb. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei bis zu 171 km/h, womit der Ford Tourneo Connect auch für lange Fahrten auf der Autobahn geeignet ist.

Was bietet der Ford Tourneo Connect?

Ein Fahrzeug, das (auch) als Familienkutsche fungiert, muss natürlich in puncto Komfort voll und ganz überzeugen. Dem Ford Tourneo Connect gelingt dies mit Leichtigkeit, was allein schon anhand der Technik und des Vorhandenseins von SYNC3 deutlich wird. SMS lassen sich sowohl empfangen und versenden als auch vorlesen und diktieren. Ebenfalls bietet der Ford Tourneo Connect eine hohe Konnektivität, bestehend aus USB- und AUX-Anschlüssen sowie einer 12-Volt-Steckdose. Mobiles Internet ist ohne Weiteres nutzbar, worauf sich Streaming oder auch die Echtzeit-Navigation ergeben. Die Einbindung erfolgt via Bluetooth und parallel hierzu lassen sich Smartphone und Co. auch induktiv aufladen. Ein Highlight ist die Notruffunktion, die nach einem Unfall zudem die exakte GPS-Position übermittelt.

Komfort des Ford Tourneo Connect

Autoschlüssel gehören beim Ford Tourneo Connect der Vergangenheit an. Geöffnet wird der Hochdachkombi über eine Fernbedienung und auch das Starten erfolgt auf Knopfdruck. Für ausreichend Sicherheit sorgen unter anderem der Kollisionswarner und die Notbremsfunktion mit Fußgängererkennung. Bis Tempo 80 km/h geht man hier auf Nummer sicher. Auch angeboten werden ein Aufmerksamkeitsassistent sowie ein Assistent zum Halten der Spur. Die Scheinwerfer schalten sich bei entdeckter Dunkelheit automatisch ein und die Außenspiegel sind elektrisch anklappbar. Ebenfalls verfügt der Ford Tourneo Connect über eine beheizte Frontscheibe, die das winterliche Eiskratzen erspart.