Schließen

Ford S-Max für Schwandorf kaufen

Mit dem Ford S-Max unterwegs in Schwandorf

Das perfekte Fahrzeug für Schwandorf? Diese Frage wird uns immer wieder gestellt und offen gestanden, kommt es bei der Beantwortung stark auf Ihre individuellen Vorstellungen an. Fest steht jedoch, dass der Ford S-Max bestens für Ihre Mobilität in Schwandorf geeignet ist und gleich in mehrerlei Hinsicht überzeugt. Da ist zum einen die erstklassige Qualität, da sind aber auch die emotionalen Faktoren. Ob in Schwandorf oder anderswo: ein Ford S-Max ist ein Hingucker und weckt gleich auf den ersten Blick Sympathien. Die „Hardfacts“ wie Leistung, Ausstattung und Verbrauch stimmen natürlich ebenfalls und unterstreichen die Eignung sowohl für den Stadtverkehr als auch für Landstraße und Autobahn.

 

Weitere Autos zeigen

Wir vom Autohaus Dünnes bieten Ihnen den Ford S-Max in unterschiedlichen Ausführungen. Genießen Sie unseren Lieferservice und lassen Sie sich Ihr Fahrzeug direkt nach Schwandorf liefern. Dabei macht es keinen Unterschied, ob Sie sich für einen Gebrauchtwagen, einen Jahreswagen oder ein neues Fahrzeug entscheiden. Ebenfalls Teil unseres Services für Kundinnen und Kunden in Schwandorf ist der Ankauf Ihres Gebrauchtwagens zu Top-Konditionen. Wir helfen Ihnen auf diese Weise, den Verkaufspreis für den Ford S-Max zu senken, was natürlich immer auch im Rahmen einer Finanzierung möglich ist. Noch Fragen? Dann lernen Sie uns kennen und sprechen Sie uns an. In unserem Familienbetrieb haben wir immer ein offenes Ohr für unsere Kundschaft und beraten Sie gern.

Autohaus Dünnes – exzellente Fahrzeug für Schwandorf und Umgebung

Die Kreisstadt Schwandorf liegt mit ihren rund 29.000 Einwohnern in der Oberpfalz und sowohl in der Umgebung des Oberpfälzer Waldes als auch an der Grenze des Seenlands. Durchflossen wird Schwandorf von der Naab, einem Nebenfluss der Donau. Die erste schriftliche Erwähnung fand 1006 statt. Bereits während des Mittelalters befand sich ein Amt der Wittelsbacher in der späteren Stadt. Die Stadtrechte wurden allerdings erst 1446 verliehen und 1504 wurde Schwandorf nahezu komplett zerstört. In den folgenden Jahrhunderten lag Schwandorf am Rand Bayerns und Böhmen und gehörte zum Fürstentum Pfalz-Neuburg. Die Grenzposition sorgte jedoch für einen Aufschwung als Handelsplatz und seit 1863 auch für eine Rolle als Eisenbahnknotenpunkt. Sehenswürdigkeiten der Stadt sind der Felsenkeller mit 130 Kellerräumen sowie der Marktplatz und die vielen Schlösser, die sich in unterschiedlichen Stadtteilen befinden.

Die Wirtschaft Schwandorfs ist seit eh und je vom Handel geprägt. Die Rede ist dabei nicht nur vom regionalen Einzelhandel, sondern auch von einem großen Arbeitgeber aus dem Bereich Direktmarketing. Ebenfalls existieren Standorte aus der Automobilzulieferindustrie, der Chemieindustrie sowie der Druckindustrie und die größte Biogasanlage Europas. Die Verkehrslage ist aufgrund der Autobahnen A93 und A6 herausragend – zudem verkehren regelmäßig Regionalzüge.

Das Autohaus Dünnes ist ein Familienbetrieb, der sich seit drei Generation ganz und gar dem Thema Autos widmet. Dünnes existiert seit mehr als 60 Jahren und beschäftigt an zwei Standorten rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit vielen Jahren liefern wir auch Fahrzeuge nach Schwandorf, von wo es nicht weit zu unseren Filialen ist. Neben dem reinen Autoverkauf betreiben wir selbstverständlich auch eine professionelle Kfz-Meisterwerkstatt. Die Betreuung unserer Kundinnen und Kunden ist mit dem Autokauf keineswegs beendet, sondern besteht auch in eigenen Versicherungsangeboten, Finanzierung und Leasing sowie Serviceleistungen wie dem Reifenwechsel oder auch Reparaturen mitsamt Hol- und Bringservice.

Mit seinen bis zu sieben Sitzen ist der Ford S-Max eines der geräumigsten PKW-Modellen seines Herstellers. Die Rede ist von einem Sportsvan, der in vielerlei Hinsicht Anleihen beim Dauerbrenner Ford Galaxy nimmt. Wohlgemerkt: der Ford S-Max nimmt das „Sports“ in der Bezeichnung als Sportsvan sehr ernst und präsentiert sich wendig und gleichzeitig komfortabel. Im Jahr 2006 wurde das Fahrzeug vorgestellt und 2015 folgte der Wechsel in die zweite Modellgeneration. Die Gene einer Limousine werden durch die geteilte Plattform mit dem Ford Mondeo eingepflanzt und das Design erfreut mit dem fordtypischen Kühlergrill im Stile des englischen Luxusmodelle von Aston Martin.

Der Ford S-Max in Zahlen

Für einen Sportsvan bedeutet 4,80 Meter Länge das perfekte Maß. Damit bis zu sieben Personen bequem Platz finden, belaufen sich Breite und Höhe auf 1,92 Meter und 1,66 Meter. Bemerkenswert ist der Laderaum mit seinen 1.035 Liter Kofferraumvolumen und der Möglichkeit, auf bis zu 2.200 Liter hochzuschrauben. Möglich wird dies durch das schnelle Umklappen der hinteren Sitzreihen, die auf Wunsch sogar im Boden versenkt werden können. Die Variabilität des Innenraums besteht auch darin, dass durchweg Einzelsitze integriert wurden und diese zudem verschiebbar und via Fernbedienung entriegelbar sind. Stolze 32 unterschiedliche Sitzkonfigurationen ermöglicht der S-Max und das bei einem Wendekreis von gerade einmal 11,90 Meter.

Ob Benziner oder Diesel: der Ford S-Max lässt sich mit beiden Antriebstechnologien nutzen. Als Ottomotor wird der 1.5 EcoBoost mit 165 PS ins Rennen geschickt, bei den Selbstzündern ist das Leistungsspektrum mit 120 bis 240 PS ein wenig größer. Auch unter der Motorhaube und beim Antrieb herrscht Vielseitigkeit: manuelles Schaltgetriebe oder Automatik, Allradantrieb oder Frontantrieb – beim S-Max herrscht die Qual der Wahl. Sportlich geht es beim Bi-Turbo zur Sache, der nur 8,6 Sekunden auf 100 km/h benötigt und bis zu 218 km/h erreicht – ein Sportsvan, wie er im Buche steht.

Ausstattung des Ford S-Max

Der bemerkenswerte Laderaum des Ford S-Max wird über eine sensorgesteuerte Heckklappe be- und entladen, für denen Bedienung eine einfache Bewegung des Fußes ausreicht. Das Fahrzeug geht im positivsten Sinne des Wortes „verschwenderisch“ mit seinem Platz um und erinnert ein wenig an eine fahrende Lounge. Das große Panorama-Glasdach mit elektrische Bedienung lässt Licht und Luft in den Innenraum. Angenehmerweise wird mit einer speziellen Beschichtung zum Schutz gegen Hitze gearbeitet und auch die Mehrzonen-Klimaanlage darf im S-Max nicht fehlen. Platz genommen wird in Multikontursitzen mit Heizung, Klimatisierung und sogar der Möglichkeit, eine Massage zu genießen. Ebenfalls lässt sich das Lenkrad exakt auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen und sogar der „Autoschlüssel“ bzw. der Mechanismus zum ferngesteuerten Öffnen und Schließen ermöglicht das Abspeichern individueller Einstellungen.

Highlights des Ford S-Max

Beim Ford S-Max ist alles auf Komfort ausgelegt. Für problemloses Einfinden in Parklücken sorgen die Front- und Rückfahrkamera, deren Aufnahmen sich über „Split View“ parallel anzeigen lassen. Auch besitzt der Ford S-Max einen Kollisionswarner mit automatischer Bremsfunktion, sodass der Stadtverkehr sicher gemeistert wird. Noch mehr Sicherheit wird durch LED-Scheinwerfer, einen Toter-Winkel-Assistenten und einen Tempomat mit adaptivem Abstandshalter erreicht. SYNC3 ist ebenfalls mit an Bord, sodass auch Smartphones eingebunden werden können. Zuletzt erfreut der S-Max mit einer beheizten Frontscheibe und Scheibenwischer, bei denen das Wasser der Waschanlage direkt aus den Wischern kommt.