Schließen

Jaguar XE Tageszulassung für Schwandorf kaufen

Jaguar XE Tageszulassung – unser Geheimtipp für Schwandorf

Dass die Jaguar XE Tageszulassung genau genommen kein Geheimtipp mehr ist, müssen wir gleich vorweg schicken. Käuferinnen und Käufer aus Schwandorf nutzen diese clevere Möglichkeit und sparen jede Menge Geld beim Autokauf. Was eine Jaguar XE Tageszulassung ist? Ganz einfach ein Neuwagen, der zu den Konditionen eines Gebrauchten verkauft wird. Möglich ist dies sowohl in Schwandorf als auch anderswo, indem das betreffende Fahrzeug für genau einen Tag zugelassen wird. Im Handumdrehen wird aus einem echten Neuwagen ein formeller Gebrauchtwagen und es gelten nicht mehr die strikten preislichen Vorgaben, die uns Autohändlern von Seiten der Hersteller immer wieder gesetzt werden.

 

Jaguar
XE D180 Aut. R-Dynamic S

Tageszulassung p58561 UVL 7 Tage
mtl. ca. 916,- € 2
 
 
45.890,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 01.04.2020
Motor: 132 kW (179 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 50 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Schwarz
A Euro 6 d
Verbrauch kombiniert: 4,9 l/100km * | CO2 kombiniert: 130 g/km *
Weitere Autos zeigen

Anders ausgedrückt, legen wir bei einer Jaguar XE Tageszulassung den Preis individuell fest. Zum Vorteil unserer Kundinnen und Kunden aus Schwandorf und anderswo, die einen Neuwagen mit Rabatten in oftmals zweistelliger Höhe erwerben. Ein weiterer Pluspunkt besteht darin, dass jede Jaguar XE Tageszulassung schon fertig konfiguriert ist und nur darauf wartet, von Ihnen auf die Straßen von Schwandorf gefahren zu werden. Jedes Fahrzeug ist herausragend ausgestattet, mit einer beliebten Lackierung versehen und effizient motorisiert – eine Jaguar XE Tageszulassung orientiert sich meist an den beliebtesten Konfigurationen und ist entsprechend attraktiv. Gerne beraten wir Sie und unterbreiten Ihnen zudem einen Vorschlag für eine Finanzierung zu erstklassigen Bedingungen und vielfach ohne Anzahlung.

Autohaus Dünnes – exzellente Fahrzeug für Schwandorf und Umgebung

Die Kreisstadt Schwandorf liegt mit ihren rund 29.000 Einwohnern in der Oberpfalz und sowohl in der Umgebung des Oberpfälzer Waldes als auch an der Grenze des Seenlands. Durchflossen wird Schwandorf von der Naab, einem Nebenfluss der Donau. Die erste schriftliche Erwähnung fand 1006 statt. Bereits während des Mittelalters befand sich ein Amt der Wittelsbacher in der späteren Stadt. Die Stadtrechte wurden allerdings erst 1446 verliehen und 1504 wurde Schwandorf nahezu komplett zerstört. In den folgenden Jahrhunderten lag Schwandorf am Rand Bayerns und Böhmen und gehörte zum Fürstentum Pfalz-Neuburg. Die Grenzposition sorgte jedoch für einen Aufschwung als Handelsplatz und seit 1863 auch für eine Rolle als Eisenbahnknotenpunkt. Sehenswürdigkeiten der Stadt sind der Felsenkeller mit 130 Kellerräumen sowie der Marktplatz und die vielen Schlösser, die sich in unterschiedlichen Stadtteilen befinden.

Die Wirtschaft Schwandorfs ist seit eh und je vom Handel geprägt. Die Rede ist dabei nicht nur vom regionalen Einzelhandel, sondern auch von einem großen Arbeitgeber aus dem Bereich Direktmarketing. Ebenfalls existieren Standorte aus der Automobilzulieferindustrie, der Chemieindustrie sowie der Druckindustrie und die größte Biogasanlage Europas. Die Verkehrslage ist aufgrund der Autobahnen A93 und A6 herausragend – zudem verkehren regelmäßig Regionalzüge.

Das Autohaus Dünnes ist ein Familienbetrieb, der sich seit drei Generation ganz und gar dem Thema Autos widmet. Dünnes existiert seit mehr als 60 Jahren und beschäftigt an zwei Standorten rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit vielen Jahren liefern wir auch Fahrzeuge nach Schwandorf, von wo es nicht weit zu unseren Filialen ist. Neben dem reinen Autoverkauf betreiben wir selbstverständlich auch eine professionelle Kfz-Meisterwerkstatt. Die Betreuung unserer Kundinnen und Kunden ist mit dem Autokauf keineswegs beendet, sondern besteht auch in eigenen Versicherungsangeboten, Finanzierung und Leasing sowie Serviceleistungen wie dem Reifenwechsel oder auch Reparaturen mitsamt Hol- und Bringservice.

Mit dem XE präsentiert Jaguar einen Sportwagen, der gleichzeitig als Mittelklasse-Limousine fungiert. Es ließe sich umgekehrt auch von einem sportlichen Luxusfahrzeug in mittlerer Dimensionierung sprechen. Als Vorläufer fungiert der X-Type, wobei der Jaguar XE erst 2015 auf dem Markt erschien und 2019 ein umfangreiches Facelift erhielt. Wie es sich für ein Fahrzeug des Herstellers gehört, wird das Fahrzeug am ursprünglichen Firmenstandort in Großbritannien hergestellt. Man mag von einem Einstiegsmodell sprechen, doch steigt man in diesem Modell überaus nobel in die Welt der fahrenden Raubkatzen. Eine Besonderheit der Karosserie besteht in der Verwendung von Recycling-Materialien und jeder Menge Aluminium. Die Folge sind Einsparungen sowohl bei den Produktionskosten als auch beim Gewicht, das gegenüber dem X-Type um mehr als 250 Kilogramm reduziert wurde. Ein Ausrufezeichen setzt der XE mit seiner aerodynamischen Form und einem cw-Wert von nur 0,26.

Der Jaguar XE in Zahlen

Der Jaguar XE ist 4,67 Meter lang und bewegt sich damit einem Bereich, den auch Kombis aus der Kompaktklasse erreichen. Bemerkenswert ist dabei die Breite von bis zu 1,95 Meter bei einer Höhe von nur 1,42 Meter. In den Proportionen gibt man sich ungemein sportlich und elegant. Der Radstand des nur rund 1,5 Tonnen schweren Briten liegt bei 2,84 Meter, der Wendekreis wird mit 11,30 Meter angegeben. Auf diese Weise ist das Fahrzeug perfekt im Handling und bewegt sich auch in der City sehr geschmeidig. Im Laderaum genügen 255 Liter Kofferraumvolumen für Einkäufe und leichtes Reisegepäck und wer mehr einpacken möchte, nutzt 549 Liter, die durch das Umklappen der asymmetrisch geteilten Rücksitze entstehen. Erreicht wird der Laderaum über die sensorgesteuerte Heckklappe.

Wie es sich für einen Jaguar gehört, wird auch der „Kleinste“ mit üppigen Motoren ausgestattet. Der Einstiegsdiesel leistet 180 PS und ist sowohl mit Hinterradantrieb als auch in einer Allradvariante erhältlich. Dieses Aggregat lässt sich als Einziges auch mit manuellem Getriebe kombinieren, während die Benziner auf eine Acht-Stufen-Automatik setzen. Möglich sind bis zu 600 PS in der Ausführung XE SV Project 8 mit V8-Motor und fünf Litern Hubraum. Dieses Powerpaket bringt es auf eine Endgeschwindigkeit von 322 km/h und absolviert den Sprint auf 100 km/h in nur 3,7 Sekunden.

Komfort des Jaguar XE

Hinsichtlich des Komforts gibt sich der Jaguar XE keinerlei Blöße. Das Modell blickt aus Matrix-LED-Scheinwerfern in die Welt und auch die Rückleuchten setzen auf LED-Technik. Vergleich mit dem F-Type kommen in optischer Hinsicht nicht von ungefähr. Zudem ist der Jaguar XE ein wahrer Individualist. Das Fahrzeug ist in zwölf unterschiedlichen Lackierungen zu haben und bietet bei den Felgen eine enorme Bandbreite im Format zwischen 17 und 20 Zoll. Die Leselampen lassen sich nach Lust und Laune einstellen und sowohl der Fußraum als auch die Konsolen und selbst die Türgriffe sind personalisierbar. Ledersitze verstehen sich von selbst, wahlweise sind besonders ergonomische Sportsitze zu haben.

Technik des Jaguar XE

Die Technik des Jaguar XE ist vollkommen „up to date“. Ein Secure Tracker übermittelt den Standort des Fahrzeugs und Remote ermöglicht das Auslesen zahlreicher Informationen. Wohlgemerkt: die Funktionen stehen auch dann zur Verfügung, wenn man nicht im Fahrzeug sitzt, sondern via Smartphone eine Verbindung herstellt. So lässt sich der XE orten, öffnen, schließen und sogar nach Lust und Laune temperieren. Smartphones im Innenraum werden induktiv aufgeladen und auch ein Head-Up-Display darf nicht fehlen. Ebenfalls lässt sich der XE mit einem interaktiven Instrumentendisplay im 12,3 Zoll-Format versehen.